leer
leer
Holzwerken --> Ein Sägebock für den Garten
 

Der alte Sägebock im Garten ist nicht mehr zu gebrauchen. Diesen hatte ich seinerzeits aus runden druckimprägnierten Holzpfosten gebaut. In Form eines Andreas-Kreuzes. Mit entsprechender Kreuzüberblattung. Die Querverbindung bestand aus Dachlatten. Diese hatte ich zwar wetterfest behandelt, aber der Zahn der Zeit hat an dem Sägebock genagt. Er war unpraktisch und zu letzt nicht mehr standfest genug!

Also muss ein neuer her!

Dieser soll aber die Nachteile des alten Sägebockes nicht haben. Die Andreas-Kreuz-Form soll zwar bleiben. Aber es werden nun Vierkanthölzer (70 x 70; druckimprägniert) eingesetzt. Anstatt wie bei dem alten Sägebock werden jetzt gleich vier solcher Kreuze hergestellt. Ebenfalls mit einer entsprechenden Kreuzüberblattung. Beim alten Sägebock habe ich die beiden Kreuze oben mit Dachlatten verbunden. Das war aber beim Sägen sehr ungünstig. Besser ist eine Querverbindung der einzelnen Kreuze im unteren Bereich, wo keine Säge hinkommt. Dann hat man oben kein störendes Holz, in das man mit der Säge einschneidet.

Zunächst werden die Kanthölzer mit einem Winkel von 30° abgelängt!

Sägebock Die Länge der Balken habe ich meiner Körpergröße angepasst! Sie sind 1200mm lang. Das ergibt bei einem Winkel von 60° eine Höhe von 1039mm. Das ist bei längerem Sägen sehr wichtig, damit das Sägen von Hand aber auch mit der Kettensäge nicht zu mühsam wird. Das Ablängen hab ich mit einer Japansäge und einer Führung durchgeführt. Dies ist meiner kleinen Werkstatt geschuldet. Mit meiner TKS hätte ich nach draußen ausweichen müssen. Da es aber regnete fiel das Ablängen mit der TKS aus.

Sägebock Die Kreuzüberblattung wird auf der TKS vorgesägt. Und anschließend mit einem scharfen Beitel sauber ausgestochen. Der Parallelanschlag wird eingestellt und das Einsägen beginnt bei allen Kanthölzern von oben (rechts). Dann ist das Maß für die Überblattung bei allen Kanthölzern gleich. Die Sägeblatthöhe wird auf die Balkenhälfte eingestellt! Der Spaltkeil wird so eingestellt, daß ein verdeckter Schnitt möglich ist! Links ist ein weiterer Anschlag angebracht, der genau der Breite eines Kantholzes entspricht (im Bild nicht zu sehen)!
   
Sägebock Sägebock  
Das Aussägen der Überblattung der Kanthölzer und mit dem Stechbeitel sauber ausputzen wird bei allen insgesamt 8 Kanthölzer durchgeführt!  
Sägebock Test, ob alles passt!  
Jetzt müssen noch die Querverbindungen hergestellt werden. Hierzu nehme ich einfache Dachlatten. Wers noch stabiler haben will, kann die Kanthölzer halbieren und als Querverbindungen einsetzen. Für die Dachlatten benötige ich eine Ausklinkung von 18mm Tiefe und der Breite der Dachlatten.
Sägebock

Die Ausklinkung säge ich von Hand. Die Tiefe erreiche ich mit einem aufgeklebten Restholz. Die Ausklinkungen werden an allen 8 Kanthölzern (Vorderseiten) durchgeführt.

 

Der Sägebock ist fertig und zum testen bereit! Die ersten Sägeversuche verliefen äußerst positiv!Sägebock

 
Startseite  |  Copyright (©) by Gregor Küpper (Königswinter)  |  CMS (2008ff) by Gregor Küpper