Tipps und Tricks --> Einpassen eines kleinen Holzstücks bei einer Anreißhilfe


Mit diesem kleinen Beitrag möchte ich nur einmal zeigen, dass man Hilfsmittel zum Festspannen selbst herstellen kann. Ich habe bisher noch keine Hilfsmittel wie gekaufte Bandhaken, Zwingen für 19'ner oder 20'er Loch oder weitere Spannmittel gebraucht! Und wie ihr wisst habe ich ja auch keine Werkbank, da meine Werkstatt viel zu klein ist für eine grosse Werkbank! Ich arbeite daher vorwiegend mit 19'ner Löcher für die Hilfsmittel! Es kommen aber auch 20'er oder andere Durchmesser zum Einsatz.

Als häufigste Hilfe zum Festspannen ist die mit Keilen. Dies benutze ich sehr häufig, wenn ich etwas hobeln möchte!

Die Nut für die Anreißhilfe habe ich mit dem Nuthelfer hergestellt ( siehe auch )!
Einpassen eines Klötzchen in vorhandene NutDas grob zugeschnittene Klötzchen wird mit Hilfe von Zulagen und einem Keil festgespannt.
Das funktioniert sehr gut.

Einpassen eines Klötzchen in vorhandene NutDas gehobelte Klötzchen passt in die vorhandene Lücke!

 

Einpassen eines Klötzchen in vorhandene NutNoch grob auf Länge schneiden, einkleben und verputzen: fertig!
 rel="lightbox[roadtrip]"Einpassen eines Klötzchen in vorhandene NutEinpassen eines Klötzchen in vorhandene Nut
 
Startseite  |  Copyright (©) by Gregor Küpper (Königswinter)  |  CMS (2008ff) by Gregor Küpper 




Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies zur Seitenanalyse und Session-Cookies
verwenden! Durch die Nutzung meiner Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite
- Datenschutzhinweis! Wenn Sie dies nicht möchten, klicken Sie bitte hier: Ablehnen!