leer
leer
Tipps und Tricks für die TKS --> Kurzer Parallelanschlag für die CMS Kreissäge
 



Ein kurzer Parallelanschlag ist schnell gebaut.
Aus 15 mm Multiplex eine 52 mm und eine 40 mm breite Leisten zuschneiden. Die Länge sollte etwa die halbe Länge des originalen Anschlags haben.
Von der inneren Kante (13mm) aus werden zwei Löcher mit 6 mm Durchmesser an der Ständerbohrmaschine gebohrt.

Anschließend die beiden Leisten exakt rechtwinklig zusammenleimen.

Mit zwei M6 Sechskantschrauben und Flügelschrauben den fertigen Anschlag an dem Parallelanschlag befestigen.

 

Bei einem kurzen Parallelanschlag ist die Gefahr, dass das Werkstück verklemmt, geringer als bei einem langen Anschlag!

Wenn noch zwei Rampamuffen (M6-Schrauben) im oberen Brett eingedreht werden, kann zusätzlich z.B. noch ein Andruckkamm montiert werden. Hier sollte die 40mm breite Leiste dann 24mm dick sein.


 

 

    Überprüfung der Parallelität des Längsanschlages mit dem Sägeblatt
Der Parallelanschlag an der Tischkreissäge sollte immer parallel zum Sägeblatt verlaufen. Das geht einfach, wenn man eine gerade Alu-Schiene am Sägeblatt mit einer Klemme befestigt. Dann lässt sich mit dem Zollstock überprüfen, ob der Längsanschlag parallel zum Sägeblatt verläuft!
     
     
     

 

 


 
Startseite  |  Copyright (©) by Gregor Küpper (Königswinter)  |  CMS (2008ff) by Gregor Küpper