Holzwerken --> Medikamentenbox

Eine Medikamentenbox
Als Grundlage diente die Aufbewahrungsbox für Dekupiersägeblätter. Allerdings sollte keine Ecke entstehen, die zwangsläufig entsteht, wenn die Eckverbindung als Gehrungsschnitt ausgeführt wird! Ansonsten sollte die Medikamentenbox vom Prinzip genauso gebaut werden!
Wie bei der Aufbewahrungsbox für Dekupiersägeblätter muss die TKS erst eingerichtet werden. Hier wird der Winkel von 45° eingestellt!
Die Nuten für den Deckel und den Boden werden ebenfalls mit der TKS hergestellt
Die Box wird verleimt! Wie bei dieser Art Aufbau sind auch hier die Ecken zu sehen,
weil die Front tiefer abgesägt wurde.
Aber sonst könnte man keinen Deckel einschieben!
Für die Medikamentenbox hab ich mir was anderes einfallen lassen!
Ich passe eine Leiste in die Lücke ein. Das gelingt am besten mit einer Stoßlade!
In die Leiste wird eine Nut gehobelt in der Stärke des Deckels. Also 4mm.
Leiste ist eingepasst!
So ist es schon harmonischer! Man sieht kaum, wo der Deckel zu öffnen ist! Weiterer Vorteil: ich brauche keinen Griff extra anbringen, um den Deckel heraus zu ziehen!
Die Einteilungen werden eingearbeitet!
Mit der Stoßlade gelingt das sehr gut!
Zur Verstärkung der stumpfverleimten Gehrung hab ich noch Federn
mit der Lamellofräse eingesetzt!
 
Startseite  |  Copyright (©) by Gregor Küpper (Königswinter)  |  CMS (2006ff) by Gregor Küpper  |  Letzte Änderung : 12.12.2021 




Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies zur Seitenanalyse und Session-Cookies
verwenden! Durch die Nutzung meiner Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite
- Datenschutzhinweis! Wenn Sie dies nicht möchten, klicken Sie bitte hier: Ablehnen!