Tipps und Tricks --> Schablone für eine Griffmulde





Zur Herstellung einer Schablone für eine Griffmulde benötigen wir ein Multiplex-Brett mit der Stärke von 9mm.

Die Mitten werden angerissen. In Längsrichtung werden zwei Bohrungen mit einem Durchmesser von 54mm im Abstand von 90mm angebracht. Am besten ist ein Forstnerbohrer mit entsprechender Grösse geeignet. Der Rest wird mit der Oberfräse weggefräst (siehe auch Oberfräsenführung).

Die in der Zeichnung angegebenen Maße beziehen sich auf eine Führungshülse mit 30mm Durchmesser und einem Nutfräser mit 6mm Durchmesser.

Die Griffgröße ist nach vorliegender Zeichnung 120mm lang und 30mm hoch!

Wenn andere Maße benötigt werden, sollte eine Zeichnung angefertigt werden, aus der man dann die entsprechenden neuen Maße entnehmen kann!

Schablone  
Die fertige Schablone!
Die roten Striche sind die Mittenmarkierungen nach allen Seiten. Damit lässt sich die Schablone an die richtige Position bringen und ausrichten!

 

 

  Die Schablone im Einsatz!
 

 

 
Eine fertige Griffmulde!
     
     
     
     
     
     
     
     
     

 

 


 
Startseite  |  Copyright (©) by Gregor Küpper (Königswinter)  |  CMS (2008ff) by Gregor Küpper