leer
leer
Holzwerken --> Schubladenschrank - halb hoch
 

Mein nächstes Projekt ist ein Schubladenschrank - halb hoch! Er ist einem alten Schrank nachgebildet. Die Front und die Seiten werden mit einer Rahmenkonstruktion gebaut. Im Unterschied zum Vorbild werden für die Schubladen Rollenführungen eingebaut.

 
Schubladenschrank  
Schubladenschrank Die Rahmenleisten sind zugeschnitten! In die Rahmenleisten werden Nuten und Falze eingefräst zur Aufnahme der Füllungen.
Schubladenschrank Die Nuten werden in die Längsfriese gefräst!
Schubladenschrank klein Das Gegenstück: die Feder (doppelte Falz) wird gefräst! Und zwar in die Querfriese!
Schubladenschrank klein Überprüfung, ob die Nut und die Federn gelungen sind! Schubladenschrank klein
Zur Verstärkung werden in die Querfriese zusätzlich Dübel eingesetzt!
Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein
Schubladenschrank klein

Die Füllungen werden mit den entsprechenden Falzen versehen!

Danach werden die fertigen Füllungen eine Zeit lang zur Aklimatisierung gelagert!

Schubladenschrank klein

Schubladenschrank klein Nachdem die Füllungen eine Woche "geruht" haben, wurden die Kanten mit Schleifpapier sauber geschliffen. Danach können die Rahmen für die Rückwand und der Seitenteile verleimt werden.
Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein Die Rahmen werden verleimt! Hier ist die Rückwand dran!
Die Verbindungen der Einzelteile mache ich mit Flachdübel. Bei dieser Arbeit ist Genauigkeit gefragt, da nicht immer direkt an einer Kante Flachdübel angebracht werden. Es werden auch Flachdübel in der Fläche gebraucht! Sind alle Dübelschlitze gefräst, kann das Schränkchen einmal trocken zusammengebaut werden. Hierbei stellt sich schnell heraus, ob Fehler vorhanden sind! Falls ja, kann man noch versuchen diese zu beseitigen!
Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein
Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein
Schubladenschrank klein

Die Einzelteile können jetzt geleimt werden. Im Bild ist die Arbeit schon fast fertig!

Zur Probe hab ich auch schon mal eine Rollenführung zum Test eingebaut! Für die Montage der Rollenführungen hab ich mir eine "Schubladenschablone" angefertigt! Diese dient der Ausrichtung der Rolleführungen. Bei früheren Projekten hab ich dies ohne gemacht und bin damit nicht gut gefahren. Lange Korrekturen waren dann notwendig!

Schubladenschrank klein

Die "Testschublade"! Aus Resten gebaut!

Schubladenschrank klein Hier ist die "Schubladenschablone" im Einsatz!
Jetzt kommen die Schubladen selbst dran. Wie das Zuschneiden der Einzelteile für die Schubladen geschieht, erspare ich mir an dieser Stelle.
Schubladenschrank klein Für den Schubladenboden werden Nuten benötigt. Diese schneide ich mit der TKS in die Schubladenseiten. Mit einem Restholz stelle ich die Höhe des Sägeblattes ein und überprüfe den Abstand zum Parallelanschlag!
Schubladenschrank klein Die TKS ist eingerichtet. Die Nuten können in die Seiten geschnitten werden!
Schubladenschrank klein Die Nut ist 5mm tief. In die Nut kommt Sperrholz, 6mm dick!
Schubladenschrank klein Die Schubladenseiten werden mit Flachdübel verbunden! Zum Fräsen hilft wieder der Werkstattwinkel!
Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein
Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein Die Nut für den Boden hab ich in den Seiten durchgefräst! Die Nut ist dann vorne sichtbar. Dies spielt hier aber keine Rolle, da ja die Fronten noch angebracht werden und dadurch die Nut nicht mehr sichtbar ist!
Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein  
Die Frontbretter kommen jetzt an die Reihe! Sie werden einzeln an die jeweilige Schublade angepasst! Wenn alles passt, werden die Fronten mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Anschließend können sie fest mit den Schubladen verschraubt werden!
Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein
Schubladenschrank klein Alle Fronten sind eingepasst und befestigt! Jetzt muss noch die Platte angebracht werden! Hierzu verwende ich Halteriegel, die mit einem Langloch versehen sind. Die Halteriegel befestige ich mit Flachdübel.
Schubladenschrank klein

Das Langloch fräse ich zunächst mit einem 20mm Nutfräser (Sackloch) vor und danach mit einem 4mm Fräser das Langloch für die Flachkopfschraube! Die Langlöcher stelle ich mit meiner Nutschablone mit entsprechenden Begrenzungen her.

Die Halteriegel und die Nutschablone werden durch entsprechende Anschläge an der gleichen Position gehalten. So können alle Halteriegel gleich bearbeitet werden!

Schubladenschrank klein

Die Nutschablone ist positioniert!

Im rechten Bild sind die Begrenzungen angebracht! So bekommt man bei jedem Halteriegel die gleichen Langlöcher hin!

Schubladenschrank klein
Schubladenschrank klein Die Halteriegel mit den Flachdübeln sind an den Seiten angebracht.
Schubladenschrank klein

Die Deckplatte muss noch geschliffen werden, bevor diese montiert werden kann. Hierzu hab ich mir Klötze zugeschnitten und mit Antirutsch-Matte beklebt. Das erleichtert das Schleifen der Platte ungemein!

Die Kanten werden mit der Oberfräse und einem Fasefräser gebrochen!

Schubladenschrank klein
Schubladenschrank klein

Das Schubladenschränkchen ist fertig. Die Oberfläche wird mit einer Lasur behandelt. Die Farbe wurde so ausgesucht, dass die Farbe in etwa den anderen Möbelstücken im Raum entsprechen!

Jetzt noch die Beschläge anschrauben!

Das Schränkchen kann an seinen Bestimmungsort!

Schubladenschrank klein Schubladenschrank klein
 
Startseite  |  Copyright (©) by Gregor Küpper (Königswinter)  |  CMS (2008ff) by Gregor Küpper 




Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies zur Seitenanalyse und Session-Cookies
verwenden! Das war zwar immer schon so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch extra darauf hingewiesen werden! Durch die Nutzung meiner Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite
- Datenschutzhinweis !