leer
leer
Tipps und Tricks --> Stoßlade mit flexibel einstellbarem Winkel
 

Als ich noch keine TKS besaß, hab ich meine vorhandene Handkreissäge zu einer Behelfstischkreissäge umgebaut. Als ich dann meine CMS von festool kaufte, fand ich es zu schade, das Multiplexbrett, welches als Tisch für die Handkreissäge diente, einfach wegzuwerfen. Also hab ich das Multiplexbrett zu einer Stoßlade umgebaut! Sieht zwar nicht schön aus, erfüllt aber seinen Zweck! Um das Anschlagbrett befestigen zu können, werden 30mm Löcher mit einem Forstnerbohrer hergestellt. Hier kann das Anschlagbrett mit Zwingen befestigt werden!

 

Stosslade So sieht die Stoßlade aus. Nicht schön : aber funktioniert prima!
Stosslade

Die Stoßlade von unten. An der Stirnseite der Stoßlade Stossladebefindet sich ein Querbalken, der in der Höhe höher ist als die Auflagen. Dieser Querbalken wird gegen die Werkbank gedrückt. Dadurch erhält man genug Gegenkraft für's Hobeln.

Stosslade

 

Die Stoßlade von vorne!

Stosslade

Zum Bestoßen im rechten Winkel wird mit Zwingen ein Hartholzbrett eingespannt.

Stosslade

Die Seiten einer Leiste werden an der Stoßlade genau senkrecht abgerichtet! Wenn Werkstücke eingepasst werden müssen, ist eine Stoßlade unverzichtbar und lässt sich mit einfachen Mitteln herstellen!

Stosslade

 


Hier wird die Stosslade für 45° benutzt! Als Anschlag wird ein entsprechendes Hartholzbrett zugeschnitten! Bei anderen Winkeln wird ein entsprechendes Anschlagbrett angefertigt!

(Es muss aber nicht zwingend ein Anschlagbrett entsprechend dem Winkel hergestellt werden. Ein einfaches gerades Brett tut's auch!)

Eine Stosslade mit stufenlos einstellbarem Anschlag!
Stosslade Der Unterschied zwischen der obigen Stosslade ist der flexibel einstellbare Anschlag. Damit Winkel eingestellt werden können, muss ein Kreissegment vorher ausgefräst werden. Hinter dem Anschlagbrett ist eine Profilschiene in einer Nut angebracht. Damit ist auch das Anschlagbrett verstellbar.
Stosslade

StossladeDa ich keine fertige Flügelschraube zur Verfügung hatte, habe ich einfach eine Sechskantschraube (M6) eingedreht, die ich vorher mit Sekundenkleber versehen habe. Als die Schraube fest war, hab ich die Sechskantschraube um das nötige Maß gekürzt! Aus einer Flügelmutter wird somit eine Flügelschraube! In der Profilschiene befinden sich die entsprechenden Nutsteine (10x25 M6).

 

Stosslade

StossladeEine Stoßlade eignet sich ganz hervorragend zum Einpassen.

 

 

 

StossladeStosslade

   
   
   
 
Startseite  |  Copyright (©) by Gregor Küpper (Königswinter)  |  CMS (2008ff) by Gregor Küpper 




Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies zur Seitenanalyse und Session-Cookies
verwenden! Das war zwar immer schon so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch extra darauf hingewiesen werden! Durch die Nutzung meiner Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite
- Datenschutzhinweis !